Eierfärben mal anders :)

Heute mal eine Möglichkeit, Eier zu färben, wie ich es gerne mache. Auf dem Foto seht ihr die Ergebnisse.

Im Grunde genommen relativ einfach:

Alte Gardine nehmen (am besten die mit wenig Struktur), dann in viereckige Stücke schneiden. Jedes Ei einzeln einwickeln und kleinen Gummi draufmachen. Danach in Eierfarbe tauchen. Nur die ersten Eier haben dort, wo die Gardine war, einen weißen Abdruck.

Wenn es nach der ersten Runde färben rauskommt, ist die Gardine z. B. blau. Wenn du die blaue Gardine dann um ein Ei wickelst, es in grüne Farbe tauchst, kommt ein grünes Ei mit blauer Musterung raus. Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn man die Eier aufwickelt.

Achja: ganz wichtig: Handschuhe!
Ansonsten brauchst du Ostern nicht unter die Leute gehen. 🙂

In diesem Sinne ein fröhliches Osterfest
Eure Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>