Neues Kinderbuch – Friedolin: Sind deine Gefühle deine Freunde?

Endlich ist es da – mein neues Kinderbuch!

Ich freue mich wirklich sehr, euch mein neues Kinderbuch vorstellen zu dürfen. Es ist die Fortsetzung von Friedolin, wobei beide Bücher völlig unabhängig voneinander gelesen werden können.

Die Kurzbeschreibung

Die Abenteuer des kleinen grünen Fischs Friedolin, der in einem Tümpel in der Eifel auf einem Bauernhof lebt, gehen weiter. In dieser Geschichte kommt Friedolins Opa zu Besuch. Freudestrahlend möchte Friedolin seinen Opa mit Mia bekanntmachen, doch die Maus sitzt traurig am Ufer, weil sie sich mit ihrer besten Freundin Kira zerstritten hat. So suchen sie gemeinsam nach Lösungen. Mia versteht durch diese Unterhaltung, was für einen Unterschied es macht, wenn man seine Gefühle ausdrückt, statt dem anderen im Streit Vorwürfe zu machen. So versöhnt sie sich nicht nur mit ihrer Freundin, sondern kann auch der Kuh in einer ärgerlichen Situation am nächsten Tag anders begegnen. Eine wertvolle Geschichte, die deutlich macht, wie wichtig es ist, zu sich und seinen Gefühlen zu stehen.

Wie sieht es aus?

Die wunderbare Kattia Salas hat meinen Worten wieder eine wunderbare bildliche Sprache gegeben. Ich könnte es mir nicht schöner vorstellen. Schaut selbst:

Und ihr seht auf dem Foto noch etwas Tolles. Nicht nur das Buch, sondern auch die Maus Mia, die in diesem Buch eine tragende Rolle spielt. Deshalb lag es nahe, dafür eine Häkelanleitung entwerfen zu lassen. Das hat auch in diesem Buch wieder Silvia Dietel übernommen. Jede Häkelverrückte hat also neuen „Stoff“. Ich muss ja sagen, dass ich die Maus extrem süß finde.

In meinen Augen sind sowohl Silvia als auch Kattia unglaubliche Talente!
Großes Kino – danke für euer Wirken.

Hier noch ein paar Illustrationen aus dem Buch:

Wie ist es zu dem Inhalt gekommen?

In diesem Buch geht es darum, zu sich und seinen Gefühlen zu stehen. Vor allem in Konflikten, seine Verletzlichkeit zuzugeben statt dem anderen vorzuwerfen, was er besser oder anders machen soll. Und wie soll es anders sein – es ist entstanden, als ich selbst in einem Konflikt stand und nach einer Lösung suchte.

Schon öfter habe ich erlebt, was es für einen Unterschied macht, wenn ich zu meinen Gefühlen stehe, egal wie verkorkst sie mir erscheinen. Wenn ich mir das eingestehe und es auch kommuniziere, öffnen sich andere Tore. Exakt die gleiche Situation wie Mia hatte ich selbst schon mehrere Male. Dass durch das Zugeben meiner Verletzlichkeit Nähe und Verständnis aufkam. Und genau das war mir wichtig zu vermitteln. Dass Gefühle sein dürfen. Vor allem die, mit denen wir glauben als schwach dazustehen.

Es sind letztlich die Ansätze der gewaltfreien Kommunikation in dieser Kindergeschichte zu finden. Deshalb birgt das Buch vor allem pädogisch gesehen viel Potential. Besonders in Kindergärten und Grundschulen kann es wunderbar zum Einsatz kommen. Aber natürlich auch bei Oma im Schaukelstuhl.

Wo gibt es das Buch?

Überall. Bei den Online-Händlern wie Amazon, Thalia, Weltbild, Hugendubel, etc. Aber natürlich auch in der Buchhandlung deines Vertrauens und handsigniert bei mir im Shop. Jedes Kind bekommt dann eine solche Karte gratis mit dazu:

Fall du jemanden kennst, für den dieses Kinderbuch infrage kommen könnte, leite diesen Blogartikel einfach weiter. Ich freue mich, wenn die stärkenden Botschaften von Friedolin in die Welt getragen werden. Gerade zu Beginn freue ich mich auch über ein Feedback, vor allem das der Kinder.

Herzlichen Dank
Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>