Sieh über die Grenzen hinweg!

Hast du mal einem fremden Menschen fünf Minuten in die Augen geschaut?

In der Geschichte „Wahrhaftige Begegnungen“ aus meinem neuen Buch „Echt sein ist in“ übernimmt die Lehrerin Frau Lenden eine neue Schulklasse. Zu Beginn nimmt sie sich zwei Unterrichtsstunden Zeit und macht folgendes: Sie setzt sich vor jeden Schüler und schaut ihm fünf Minuten in die Augen. In Stille. Alle anderen Schüler sitzen im Kreis drum herum. Was dadurch passiert, dürft ihr gerne im Buch lesen. Aber so viel vorweg: Die Klassengemeinschaft verändert sich. Weil die Schüler etwas sehen können, was zuvor im Verborgenen blieb. Sie begegnen sich – auf einer anderen Ebene. Tiefer. Wahrhaftiger. Echter.

Ein US-Psychologe machte dieses Experiment  und nannte es „Sieh über die Grenzen hinweg“, als er einen Flüchtling und je einen Europäer gegenüber setzte. Dabei ist dieses Herzensvideo entstanden.

Sollte sich jeder anschauen:

Alles Liebe
Eure Kerstin
www.Autorin-mit-Herz.de

8 thoughts on “Sieh über die Grenzen hinweg!

  1. Liebe Kerstin,
    ja, ich habe diese Übung gemacht und heute erst auf dem Seminar davon erzählt.
    Zwischen 400 Menschen wurde ich einer Frau zugeordnet, mit der ich arbeiten sollte. Ich wusste nicht was auf mich zu kam. Ich bin so ehrlich und gebe zu, dass ich damals gedacht habe „muss das mit ihr sein?“ Die Übung begann und es war so nahe, so intensiv, ich fühlte es wie einen Blick in die Seele eines anderen Menschen, ich kam dieser Person so nahe und sie mir, dass ich sie am ende nur noch in den Arm nehmen konnte.
    Diese Übung kann ich nur jedem empfehlen. Und wann hast du das letzte Mal einen Menschen so angeschaut? Überhaupt schon einmal? Ich vor der Übung nicht. Und es sind neue, tiefe, ehrliche Begegnungen und Blicke für mich.
    Die Idee aus deinem Buch um die Lehrerin herum ist toll 🙂
    Danke für deine Botschaft und dieses Video, was mich zutiefst berührt und bestätigt hat.
    Anja Frenzel

  2. Wahrhaftige Begegnungen eben… 🙂

    Ja, die Lehrerin ist allgemein toll. Hab schon öfter überlegt, ihr ein ganzes Buch zu widmen. 😉

    Dir einen wunderbaren Sonntag, liebe Anja.
    Schön, dass du hier warst.

  3. Liebe Kerstin … gerade hatte ich Gänsehaut und Tränen in den Augen. Und gerade habe ich mich daran erinnert, an die Spiegelübung! Schau dir selbst einmal fünf Minuten in die Augen. Was da für Emotionen hochkommen … es lässt uns selbst erkennen und wir erkennen uns in den Augen unseren Gegenübers. Die Augen die Spiegel der Seele … das geht tief auf den Grund und iSt echt heilsam, im Sinne von die Gefühle fühlen.
    Wunderbar und ein großes Dankeschön für deinen Beitrag … hat mir gerade so gut getan … liebe Grüße Bettina

  4. Freue mich schon auf unsere „Begegnung“ 🙂

  5. Bärbel Beyer

    Liebe Kerstin,
    habe gerade diesen Trail angeschaut undhabe Gänsehaut und Tränen laufen mir übers Gesicht.
    Ich freue mich sehr dich bald persönlich kennenzulernen.
    Herzliche Grüße Bärbel

  6. Waltraud Pichler

    Liebe kerstin,
    Hab mir gerade einige deiner Beiträge angeschaut.
    Mir ist gerade nicht nach vielen Worten.
    Es ist tief gegangen.
    Danke
    Und bitte weitere Beiträge
    Alles gute fürdich
    Waltraud

    • Liebe Waltraud,
      manchmal braucht es keine Worte.
      Hab herzlichen Dank.
      Alles Liebe für dich
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>