Herztür geöffnet

Als ich dieses Jahr entschied, Lucky & Leo zu mir zu nehmen, traf ich damit noch eine Entscheidung: Ich wollte bedingungslose Liebe in mein Leben lassen. Was das alles nach sich zog, konnte ich nicht erahnen.

Deshalb sag ich zuerst einmal DANKE ihr beiden süßen Racker, denn ihr habt meine Herztür geöffnet:

KW1_6830_beide
Was genau passiert war? Recht einfach. Ich heulte die ersten drei Tage durch. An Gefühlen war alles dabei, was es so geben konnte. Von Freiheitsberaubung bis zu dem Gedanken „Ich geb sie wieder zurück“. Mir wurde sehr schnell bewusst, dass ich bislang niemanden wirklich nah an mich heran gelassen hatte. Und das tat weh.

Aber mit jeder Träne, die rauskam, wandelte es sich. Ich war am Ende leer geheult und gleichzeitig erfüllt. Als ich zu meinem Lieblingscoach ging und ihm alles erzählte, hatte er auch Tränen in den Augen und sagte dann in einer sanften Stimme ganz langsam: „Das ist Liebe!“

Wie ihr wisst, habe ich entschieden, ab 2015 von meinen Begabungen zu leben. Ich war nun 15 Jahre in Jobs tätig, wo es immer um die Kraft der großen Zahl ging. Was das bedeutete? Viele Menschen ansprechen, NEINs in Empfang nehmen, irgendwann ist immer auch ein JA dabei. Acht Jahre davon in der Telefonakquise und mein Spruch war: „Jedes Nein hat mich stark gemacht!“

Heute schaue ich zurück und sehe etwas ganz anderes. Mein Herz war so zu, dass ich gar nicht merkte, wie gut ich mich mit Ablehnung auskannte. Ich war NEINs gewöhnt, vor allem mir selbst gegenüber.

Vor fünf Jahren entschied ich mich, auf die Sonnenseite des Lebens zu wechseln, aber es dauerte noch eine Zeit bis ich mit meinen Begabungen wirklich nach „draußen“ ging. Als ich vor drei Jahren mit fotografieren anfing, zeigte sich nach und nach alles, was eh schon immer da war, ich aber nicht als Talent sehen konnte. Vor zwei Jahren kam das erste Buch raus und seit ich dem Ruf meines Herzens folgte, bekam ich viel Zuspruch.

Das war ich allerdings nicht gewöhnt. Und ich konnte ihn auch erst nicht annehmen. Ich hörte es zwar, aber es kam nicht bis zu mir durch. Ich hatte so oft NEIN in meinem Leben gehört, da fiel es mir schwer, diese JAs einzulassen. Im Laufe der Zeit änderte sich das, obwohl ich auch heute noch oft hier sitze und berührt bin über das, was geschieht. Und das, was sich dann einstellt: Eine tiefe Dankbarkeit zum Leben, zu meinen Mitmenschen und auch mir selbst gegenüber.

Das habe ich wohl auch zum Ausdruck gebracht, als ich diesen Brief von meinem Herzen an mich geschrieben habe:

Deshalb habe ich großen Respekt vor allen Menschen, die ihren Herzensweg gehen. Die den Mut hatten, alte Türen zu schließen, loszulassen, sich in die Öffentlichkeit trauten und sich mit ihrer Pracht offen zeigen. Man könnte denken, dass dies leicht sei, aber für mich bedeutet das, Mut zu haben. Ein altes Gewand ablegen und ein neues anziehen.

Was ich auch dieses Jahr feststellte: Jeder macht Fehler. Sowohl die, die schon im Erfolg tanzen als auch die, die beginnen, ihren Weg zu gehen. Genau deshalb bin ich sehr nachsichtig geworden. Nicht nur mit mir, sondern auch mit anderen. Wenn sich in meinen Augen jemand mir gegenüber nicht korrekt verhält, denke ich daran, wie es mir ging, wenn ich mal Fehler machte. Dass ich glücklich war, wenn die Menschen in meinem Umfeld nicht gleich verurteilten, mir den Rücken kehrten oder mich als irgendetwas abstempelten, was ich gar nicht war. Weil ich war ja nicht wirklich boshaft, sondern  einfach nur selbst unzufrieden. Deshalb weiß ich auch heute: Wenn jemand zu mir eklig ist, dann ist das ein sehr sicheres Zeichen dafür, dass er sich selbst grad nicht leiden kann.

Natürlich müssen wir nicht mit jedem Hand in Hand unseren Weg gehen, aber Nachsicht gibt mir immer wieder den inneren Frieden zurück und genau darum geht es. Dass ich mit den Augen der Liebe schauen kann. Dass es in mir wohlig warm ist und ich mich leiden mag. Denn wenn ich mich mag, dann mag ich die anderen meist auch mehr. 😉

2014 war für mich persönlich das Jahr des Mutes. Ich öffnete viele Türen das erste Mal und habe dadurch Vertrauen gewonnen. Vertrauen in mich. Und auch da wandelt sich gerade einiges. Wie sagte ich kürzlich noch zu jemanden: „Ich bin noch nie so ziel- und planlos in ein neues Jahr gegangen!“ Und obwohl eine Stimme in mir mich ermahnt und meint, das wäre so nicht okay, kennt mein Herz die Wahrheit. Dass es genau so gut ist. Denn ich habe Ziele, – aber es sind ganz andere.

In 2015 möchte ich mich einfach noch mehr einlassen.
Auf das Leben und auf die Liebe,
auf einen Partner und auf mich.
Ich für mich glaube, dass das Ziel genug ist.

Deshalb wünsche ich jedem, der diese Zeilen nun bis zum Ende gelesen hat, ein friedvolles Weihnachtsfest, erholsame Stunden, denn es steht ein Jahr der Fülle vor der Tür, welchem wir mit offenen Armen begegnen dürfen.

Danke, dass es euch gibt. *tränchenabwische*

Alles Liebe
Eure Kerstin
www.Autorin-mit-Herz.de

15 thoughts on “Herztür geöffnet

  1. Liebe Kerstin, man spürt wie bewegt du bei manchen Passagen heute noch bist, denn die Erinnerung aus der Vergangenheit passiert in der Gegenwart und dadurch werden sie sofort präsent.
    Dein Herz hat Recht und du kannst ihm immer folgen. Erfolg ist immer die Folge unseres Handelns und wenn unsere Intuition Liebe ist, wird es stimmen. Das meine ich ohne Absicht, Vorstellung oder Erwartung. Im Fluß mitzuschwimmen am Ufer mal rasten, um dann weiter zu fließen…
    Es ist wie es ist, nur die Bewertungen machen es zu etwas. Alles ist gleich:gültig, egal was wir darüber denken oder auch fühlen. Es wird getan, was getan werden muss (aus dem Herzen heraus…).

    LG Zungenkoeder

    • Danke dir.
      Auch für dich wunderbare Festtage.
      Lass dich reich beschenken, vor allem im Herzen.
      LG Kerstin

      • Lieben Dank.
        Ich werde seit über 2 Jahren reich beschenkt und weiß wie schön es ist mit dem Herzen zu sehen. Demut und Dankbarkeit begleiten mich. Seit ich mich liebe, kann ich bedingungslos andere lieben und gnädig sein. Genauso kann ich irgendetwas ablehnen, jedoch ohne Hass. Wenn mir etwas nicht gut tut, lasse ich es – fertig. GLG

  2. Liebe Kerstin,

    wir kennen uns noch gar nicht.
    Und deshalb möchte ich dir mal unbedingt schreiben, da mich deine Bücher, Texte und dieser wunderschöne und persönliche Blogartikel sehr berühren.
    Ich finde es toll, dass du immer mehr den Mut hast, dir selbst zu folgen, egal was andere denken oder wie es bei anderen ankommt. Und du siehst ja, dass es sehr gut ankommt, so wie du bist.
    Ich denke, dass es sehr vielen so geht. Wenn man sich zeigt, wird man auch irgendwie verletzlich, aber es lohnt sich auf jeden Fall!!!
    Ich schreibe auch Bücher und habe vor drei Wochen meine erste Homepage erstellt. Und ich freue mich, dass du ja schon länger mutig bist und deine Ideen mit anderen teilst. Du hast ein tolles Talent.
    Übrigens sind deine beiden Kätzchen total süß! Wirklich schöne Fotos!

    Viel Glück, Erfolg und liebevolle Erfahrungen
    im neuen Jahr
    wünscht dir
    Jessica

    • Liebe Jessica,
      bei allem was du tust – hör auf dein Herz.
      Und wenn du es mal nicht hörst, dann spring einfach.
      Dann bubbert es vor Aufregung so dolle, dass du es nicht überhören kannst. 😉
      Alles Liebe für dich und wundervolle Festtage im Kreise deiner Liebsten.
      Kerstin

  3. Doris Elsheimer

    Liebe Kerstin,
    ich habe alle Bücher von Dir und und finde es großartig, wie Du schreibst und zum Nachdenken anregst. Durch Dich sehe ich so manches mit anderen Augen!
    Ich hatte mein Leben lang Katzen und im Alter von 16 Jahren hielt mich eine sogar davon ab, mir das Leben zu nehmen. Deine Zwei sind ganz besonders süße Exemplare und ich kann sehr gut nachvollziehen, was sie in Dir auslösten und wünsche Dir noch ganz viel Freude mit den beiden.
    Dir wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest und für das Jahr 2015 ganz viel Gesundheit, Glück und Erfolg bei allem, was Du vorhast!
    Herzliche Grüße
    Doris

    • Herzlichen Dank liebe Doris.
      Dir auch wunderbare Weihnachtstage.
      Herzensgrüße
      Kerstin

  4. Viola

    Liebe Kerstin,
    CHAPEAU….meinen allergrössten Respekt hast Du!
    …für Deine herzberührenden Worte in all Deinen Büchern…für Deinen Weg,den Du gegangen bist…für den Weg, den Du Dich entschieden hast, in Zukunft gehen zu wollen…letztendlich dafür, dass Du auch mir so Einiges mit Deinen Büchern, Deinen Postings auf FB, gezeigt hast! Du begleitest mich schon eine ganze Weile! Dank Dir dafür! <3
    Ich wünsche Dir, all Deinen lieben…zweibeiner wie vierbeiner 🙂 … ein wunderschönes, herzerwärmendes Weihnachtsfest!
    Einen guten Start ins Glücksjahr 2015, viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit, und viel Erfolg für Deine Vorhaben!

    Herzliche Grüsse <3
    Viola

    • Liebe Viola,
      ich danke dir für deine lieben Worte.
      Für dich auch alles Liebe im neuen Jahr und jetzt erstmal ein wundervolles Weihnachtsfest.
      Genieß die Zeit mit deinen Lieben.
      LG Kerstin

  5. Horst Hansvencl

    Liebe Kerstin,
    ich habe heute „Deine Botschaft“ und Deine Weihnachtsgrüsse gelesen, die mich sehr berührt haben, weil Du zu dem stehst, was Du empfindest und ein großes und liebevolles Herz hast.
    Ich finde es toll, dass Du Dir neue, und wie ich meine gute Ziele, für 2015 gesetzt hast und Dir dazu auch 2 kleine Wegbegleiter ausgesucht hast. Der Entschluss, auch wenn er einige Zeit brauchte um zu reifen, Dich zukünftig voll auf Deine Talente und Fähigkeiten zu konzentrieren, wird Dein Leben zum Positiven verändern,da bin ich mir ganz sicher. Denn nur was man mit dem Herzen und mit Überzeugung tut, macht einen zufrieden und glücklich.
    Deine größte Gabe ist meiner Meinung nach die Fähigkeit, die Herzen der Menschen zu erreichen, das kann ich ja aus eigener Erfahrung sagen. Das ist ein großes Geschenk. Folge Deinem Herzen aber benutze auch Deinen Kopf als Partner des Herzens, zielgerichtet. Das ist das, was ich Dir für Deinen neuen Weg mitgeben möchte.
    Du warst es, die den Schlüssel zu meinem Herzen gefunden hat. Dafür werde ich dir ewig dankbar sein.
    Und nun wünsche ich Dir besinnliche und schöne Feiertage und ein gutes, erfolgreiches und gesundes Neues Jahr. Mögen alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen und es Dir selbst nie schlechter gehen als heute.
    In herzlicher Verbundenheit
    Horst

    • Lieber Horst,
      ach, was hab ich mich jetzt gefreut.
      Schön, dass du von dir hast hören lassen.
      Kopf und Herz im Einklang – ja, genauso.
      Etwas anderes hab ich nie anvisiert. 😉
      Nicht immer gelingt es, aber immer öfter.
      Horst, ich wünsche dir und deiner Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest.
      In 2015 sollten wir uns endlich mal treffen.
      Alles alles Liebe für dich
      Kerstin

  6. Anna

    GOD JUL
    liebe Kerstin!
    Du bist die BESTE „Herzliche-Bücher-Schreiberin“ überhaupt!
    Ein wundervolles & herzliches & glückliches Jahr 2015!
    Alles Liebe & Gute
    Anna

    • Danke liebe Anna.
      Das ist ein wunderschönes Kompliment, über welches ich mich aufrichtig freue.
      Dir auch ein erfülltes 2015 🙂
      GLG Kerstin

  7. Erika

    Liebe Kerstin, Deine Zeilen wahren sehr berührend un ich hatte auch einiges zu sagen dazu.♡♥♡ da ich nicht gleich zurecht gekommen bin mit dem Antworten hier, habe ich dies Geteilt und dort mein Kommentar für Dich geschrieben.
    HERZLICHE GRÜßE
    Erika ♡♥♡

    • Liebe Erika,
      tja – dann sind wir schon zwei. 😀
      Ich weiß nämlich jetzt nicht, wo ich die Nachricht an mich lesen könnte.
      Sagst du es mir?
      Noch einen schönen 2. Weihnachtstag für dich.
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>