Kann ich fühlen lernen?

„Ich bin total von meinen Gefühlen abgeschnitten. Ich krieg es einfach nicht hin zu fühlen! Wenn in Meditationen gesagt wird, ich soll hierhin oder dorthin spüren, geht das nicht. Da passiert einfach nichts. Bin echt zu blöd dazu.“

„Fühlen hat nichts mit WOLLEN zu tun, sondern mit EINLASSEN. Ich glaube, der erste Schritt ist, es so anzunehmen. Denn wenn du nicht fühlen kannst, fühlst du ja auch irgendwas. Vielleicht bist du wütend, weil du nicht fühlen kannst?
Ich kann mich bei Meditationen auch besser einlassen, wenn leise Meditationsmusik dazu läuft. Musik schaltet meinen Verstand aus. Dann fließt es leichter. Halte nicht an etwas fest, was für dich nicht funktioniert. Mach einfach was anderes.
Gestern in einem Telefonat erzählte mir noch jemand, dass sie einfach nicht meditieren kann. Irgendwann sagte sie, dass sie gerne ausreitet und die Natur genießt. Ich musste schmunzeln und sagte: Dann meditierst du ja auch.“

„Ja, du hast recht. Wenn ich es nicht hinbekomme, dann ärgere ich mich, bin wütend und gleichzeitig auch neidisch auf andere, die es können.“

„Na, dann hast du ja nun den Beweis: Du kannst fühlen! Du brauchst es nicht lernen. Und mehr wolltest du doch nicht wissen, oder?“

„Ja, aber anders halt“, lacht sie.


Dieser Dialog ist exakt so gewesen.
Er ist ein Auszug aus meinem neuesten Buch
„So ist das also! Die Herzenssprache verstehen“

So ist das also!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>