annehmen – loslassen … kommen – gehen

Gestern bekam ich eine eMail, aus der ein kurzer Dialog entstanden ist. Ich möchte ihn ohne weitere Worte mit euch teilen:

„Liebe Kerstin, ich habe nun das fünfte Buch von dir gelesen und kann nur DANKE sagen. So authentisch, so herzlich, so liebevoll … mir sind immer und immer wieder die Tränen gelaufen! Leider bin ich noch nicht soweit wie du, aber du machst Mut und gibst Zuversicht! Herzlichst H.“

„Liebe H. Was bedeutet für dich ’noch nicht so weit wie du‘? Drück dich. Kerstin

„Hm, ich hab noch nicht so das Vertrauen ins Leben gefunden. Meine Ängste begleiten mich tagtäglich. Alles, was du schreibst klingt so leicht und unbeschwert.

„Ja, so fühlt es sich auch an. Das war bei mir aber auch nicht immer so. Und weißt du: Manchmal ist es das auch heute noch nicht – aber es gibt einen Unterschied: Ich will es nicht mehr weghaben und das macht es wesentlich leichter.

Ja das ist wohl der Schlüssel … das „Annehmen“ und „Loslassen“. Danke für deine lieben Worte.“

„In meinem neuen Kinderbuch fragt die kleine Schneeflocke den Wettergott, welchen Sinn es hat, dass sie immer wieder hochkommen müsse. Er antwortet daraufhin: ‚Weißt du, liebe Schneeflocke – alle hier im Himmel haben Aufgaben. Und wenn sie genau das tun, wozu sie geboren wurden, leben sie glücklich und zufrieden. Die Sonne beispielsweise macht uns den Tag hell. Sie erwärmt auch die Erde mit ihren Strahlen und hilft den Blumen beim Wachsen. Sie geht morgens auf und abends wieder unter. Dieses Kommen und Gehen ist in der Natur ganz normal‘.

Und so ist es mit allem. Wir können nichts festhalten. Keine Gedanken, keine Gefühle, keine Menschen. Alles kommt und geht wieder. Also lebe, was da ist, ohne zu bewerten. Es ist jetzt wie es ist. Und es hat seinen Sinn, wieso die Situation gerade so ist. Lass dich darauf ein, auch wenn es schmerzt. Hab den Mut, dahinter zu schauen…“

„Da heul ich doch schon wieder. Vielen vielen Dank liebe Kerstin.“

##################################################################

50 Dialoge dieser Art findest du in meinem Buch
„So ist das also! Die Herzenssprache verstehen“.
Erhältlich HIER.

Alles Liebe
Eure Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>