Für schwere Zeiten – eine kurze Übung

Es gibt Zeiten im Leben, da glauben wir, den Herausforderungen nicht mehr gewachsen zu sein. Manchmal verändert sich von heute auf morgen alles, weil etwas passiert, womit wir nicht gerechnet haben. Manchmal schlittern wir auch selbst in belastende Situationen, die wir so nicht anvisiert hatten. Wenn es dir gerade so geht, dann lade ich dich…

weiterlesen

Was bleibt, wenn Abhängigkeit stirbt?

Heute ist Valentinstag – der Tag der Liebenden. Ich möchte euch deshalb diesen Dialog schenken, der auf einer wahren Begebenheit beruht. „Du hast gut reden! Wenn ich als Mutter das Gefühl habe, dass mein Sohn sein Leben allein nicht meistert, obwohl er alt genug dazu ist, kann ich ihn doch nicht einfach alleine lassen. In…

weiterlesen

Kann ich fühlen lernen?

„Ich bin total von meinen Gefühlen abgeschnitten. Ich krieg es einfach nicht hin zu fühlen! Wenn in Meditationen gesagt wird, ich soll hierhin oder dorthin spüren, geht das nicht. Da passiert einfach nichts. Bin echt zu blöd dazu.“ „Fühlen hat nichts mit WOLLEN zu tun, sondern mit EINLASSEN. Ich glaube, der erste Schritt ist, es…

weiterlesen

Zwei Veganer unterhalten sich

„Ich muss dich jetzt mal was fragen. Ich habe ja viele Menschen in meinem Umfeld, die nichts vom veganen Leben halten. Sie reden immer von leben und leben lassen, aber kaufen Produkte vom toten Tier. Das ist doch Heuchelei, aus der kein Friede zwischen Mensch und Tier entstehen kann. Inzwischen reagieren sie schon gar nicht…

weiterlesen

Von dem, was ich an mir blöd finde!

Kürzlich postete ich folgenden Buchauszug aus meinem Buch Vertrauen ist der Schlüssel auf Facebook: „Ich war lange Zeit auf meinem Weg so ein richtiger „Zielefuzzi“. Mir wurde beigebracht: Du brauchst Ziele, wenn du etwas erreichen willst. Ich war ehrgeizig und immer bestrebt, etwas zu erreichen. Das Wort „Ehrgeiz“ spricht ja schon für sich: Ich war…

weiterlesen

Spiegel der Vergangenheit

Paula war am Ende mit ihren Nerven. Ihre 13-jährige Tochter Annika trieb sie mit ihrem Trotz und Starrsinn noch an die Grenzen ihrer Kraft. Seit Jahren schon kämpfte Paula darum, endlich Zugang zu ihr zu finden, aber ein liebevoller Umgang war kaum mehr möglich. Annika war störrisch, hatte ihren eigenen Kopf und sagte grundsätzlich erst…

weiterlesen

Träumen erlaubt!

Die deutsche Elf hat das gestern eindrucksvoll bewiesen. Und Menschen, die getippt haben, dass Deutschland haushoch gewinnt (ich gehörte auch dazu), wurden belächelt. „Sowas wird nie im Leben passieren!“ oder „Du hast ja nen Knall!“ waren Sätze, die dann zu hören waren. Kennen wir das nicht irgendwoher? Dazu fiel mir ein Kapitel aus meinem Buch…

weiterlesen

ADHS – ein Schrei nach Liebe!

Wer mein neues Buch gelesen hat, wird rausgehört haben, wie ich über ADHS (und auch andere Krankheiten) wirklich denke. In meinen Augen ist das keine Krankheit, sondern ein Schrei nach Liebe. Kinder, die derart auffällig sind, sind auf der Suche. Sie wollen gesehen und erhört werden. Und was passiert? Es werden Pillen entwickelt, die die…

weiterlesen

Psychisch krank?

„Hast du schon gehört? Erwin ist krank. Seine Psyche ist labil. Er musste jetzt deswegen in eine Klinik. Schlimm oder?“ „Was ist in deinen Augen daran schlimm?“ „Na, er kriegt sein Leben allein nicht auf die Reihe. Aber jetzt wird ihm hoffentlich geholfen.“ „Jetzt mal im Ernst: Du schimpfst seit Jahren über deinen Chef, bist…

weiterlesen

Wie Wartezeit zu einem Geschenk wird!

Letzte Woche war ich beim Zahnarzt. Als ich ins Wartezimmer kam, saßen dort vier Patienten. Drei davon hatten ein Smartphone in der Hand. Ich hatte mich bewusst entschieden, meins im Auto zu lassen, um die Wartezeit sinnvoll zu nutzen. Was in meinen Augen sinnvoll ist? Dazu kopiere ich euch ein Auszug aus meinem Buch „Freiheit,…

weiterlesen