Wie kann ich selbstbewusster werden?

Viele Menschen beschäftigen sich mit dieser Frage. Aber die meisten wollen in Wirklichkeit nur nach außen strahlen und etwas darstellen, was sie gar nicht sind. Und genau dort liegt der Hase im Pfeffer begraben. Indem sie NUR stark sein wollen, verdrängen sie die Seite, die angenommen werden möchte. Jeder von uns hat Stärken UND Schwächen…

weiterlesen

Was das Leben leichter macht

Heute mache ich etwas sehr ungewöhnliches. Ich zeige euch, was ich meiner NLP-Trainerin vor fünf Jahren schrieb, nachdem ich mit Lagerungsschwindel im Krankenhaus lag. Wieso ich das tue, lest ihr ganz am Ende: Liebe Ingrid, als ich mit dem Drehschwindel (Störung des Gleichgewichtsorgan im Innenohr) ins Krankenhaus kam, konnte ich relativ schnell (im Vergleich zu…

weiterlesen

Was hat das Denken über Flüchtlinge mit uns selbst zu tun?

Eigentlich wollte ich zu dem Flüchlings-Thema nichts schreiben, weil ich politisch kein Ass bin. Aber … ich bin ein Mensch, der gerne hinter die Fassade blickt. Ich persönlich mochte Ausländer schon immer. Fragt mich bitte nicht, wieso – ich weiß es nicht. Und wenn mir Menschen begegneten, vor allem in meinem direkten Umfeld, die GEGEN Ausländer…

weiterlesen

Eine lesenswerte Geschichte über Lebensfreude

Ein wohlhabender amerikanischer Manager aus New York konsultierte seinen Arzt, weil er sich seit einiger Zeit kraftlos und ausgebrannt fühlte. Er spürte, wie ihm zunehmend alles zu viel wurde und er kaum noch in der Lage war, sich an den schönen Dingen des Lebens zu erfreuen. Dem Manager stand eine Beförderung in Aussicht, bei der…

weiterlesen

Schlechte Noten – was tun?

Es ist mir ein Herzensbedürfnis etwas zu diesem Thema zu sagen. Bevor ich das tue, poste ich mein eigenes Zeugnis von damals. Es bedarf keiner weiteren Erklärungen. Falls ihr Eltern seid und Angst um eure Kinder habt, weil sie gerade ständig schlechte Noten mit heim bringen oder sogar sitzen bleiben könnten, so kann ich euch…

weiterlesen

Mit Dankbarkeit in den Tag starten

Seit ca. vier Monaten starte ich anders in meinen Tag. Das war aber eher ungeplant und hat sich so ergeben. Dieses Bild von Ulrike Hirsch – erhältlich HIER – rahmte ich ein und es bekam einen Platz in meinem Badezimmer. Weil ich dachte, dass es farblich, aber auch vom Thema her, gut dorthin passt. Als…

weiterlesen

Wie schreibe ich eine gute Geschichte?

Ich wurde schon öfter gefragt, wie man eine GUTE Geschichte schreibt. Meine persönliche Antwort ist recht einfach: Höre auf damit, besonders gut sein zu wollen! Worum geht es eigentlich beim Schreiben? Um anderen zu gefallen? Ich glaube es nach sechs Büchern nicht mehr. In meinen Augen geht es darum, Kontakt zum eigenen Herzen zu bekommen…

weiterlesen

annehmen – loslassen … kommen – gehen

Gestern bekam ich eine eMail, aus der ein kurzer Dialog entstanden ist. Ich möchte ihn ohne weitere Worte mit euch teilen: „Liebe Kerstin, ich habe nun das fünfte Buch von dir gelesen und kann nur DANKE sagen. So authentisch, so herzlich, so liebevoll … mir sind immer und immer wieder die Tränen gelaufen! Leider bin…

weiterlesen

Herztür geöffnet

Als ich dieses Jahr entschied, Lucky & Leo zu mir zu nehmen, traf ich damit noch eine Entscheidung: Ich wollte bedingungslose Liebe in mein Leben lassen. Was das alles nach sich zog, konnte ich nicht erahnen. Deshalb sag ich zuerst einmal DANKE ihr beiden süßen Racker, denn ihr habt meine Herztür geöffnet: Was genau passiert…

weiterlesen

Danke Lucky und Leo

Heute etwas sehr Persönliches. Wer die letzten beiden Tage meine Beiträge auf Facebook zwischen den Zeilen gelesen hat, wird wissen, wie ich mich gefühlt habe. Eigentlich wollte ich mir „nur“ ein Kätzchen zulegen. Nein, anders: Ich wollte mir ein Kätzchen zulegen, um mich auf bedingungslose Liebe einlassen zu können. Das war mein „Vorhaben“. So ganz…

weiterlesen