Wie reich fühlst du dich?

Warum ich diese Frage stelle? Um dir bewusst zu machen, wie und was du über Reichtum denkst. Kommt bei dir sofort „Geld“ in den Sinn? Was ploppt bei dem Wort sonst noch so auf? Gönnst du anderen Reichtum? Lebst du ihn selbst? Wie sieht ein Leben in Reichtum überhaupt aus? Heute fühle ich mich zum Beispiel…

weiterlesen

Rein in den Burnout und wieder raus

Gerade eben gab ich ein Interview für den Kongress „Selbstverwirklichung“. Das war mal richtig schön. Vor allem: Wir waren eigentlich nach gut einer Stunde fertig. Dann folgte eine weitere Stunde, die sich völlig unbeabsichtigt durch eine Frage ergab. Von meinem Empfinden war diese noch intensiver. Ja, so ist das mit der Absicht manchmal. Ein Glück…

weiterlesen

Abschiedsbrief an Leo

Lieber Leo, ich weiß gerade nicht wohin mit meinen Gefühlen und Gedanken, deshalb schreibe ich dir diesen Brief. Und deshalb öffentlich, weil du nicht nur von mir, sondern von vielen anderen Menschen geliebt wurdest. Deine Fotos haben oft Schmunzler ins Gesicht gezaubert und über die Videos hast du mit deiner Schwester die Herzen im Sturm…

weiterlesen

Wie lange willst du dich noch verändern?

Wann verstehst du endlich, dass im „verändern wollen“ eine aggressive Energie steckt? Weil du nämlich in Wirklichkeit glaubst, nicht gut genug zu sein. Du willst anders sein als du bist. Es geht nicht darum, dass du dich veränderst, sondern dass du bereit bist, dich zu verwandeln. Das ist liebevoller. Du richtest dein Augenmerk nach innen…

weiterlesen

Was ist nur los in dieser Welt?

Neulich sagte jemand zu mir: „Ich fühle mich nicht mehr sicher in meinem Deutschland. Wenn Ausländer in mein Geschäft kommen, bekomme ich richtig Angst.“ Ich wundere mich und schweige, weil ich weiß, dass nun alles, was ich sagen würde, nicht wirklich verstanden werden würde. Ja, so geht es mir in letzter Zeit öfter. Ich schweige…

weiterlesen

Was bleibt, wenn Abhängigkeit stirbt?

Heute ist Valentinstag – der Tag der Liebenden. Ich möchte euch deshalb diesen Dialog schenken, der auf einer wahren Begebenheit beruht. „Du hast gut reden! Wenn ich als Mutter das Gefühl habe, dass mein Sohn sein Leben allein nicht meistert, obwohl er alt genug dazu ist, kann ich ihn doch nicht einfach alleine lassen. In…

weiterlesen

Du bist schuld daran, dass …

Spieglein, Spieglein an der Wand Wenn du Aggressivität bei anderen verurteilst: Was machst du mit deiner eigenen? Wenn du eine liebevolle Art bei anderen als Wölkchenpupserei abtust: Hat deine Sanftmut genügend Raum in deinem Leben? Wenn dich dominante Menschen aufregen: Wo lebst du deine Dominanz schon, aber lehnst sie ab? Siehst du Dominanz als Schwäche,…

weiterlesen

Dem Herzen folgen? Nicht immer leicht.

Noch nie habe ich darüber gesprochen, aber jetzt will es raus: Letztes Jahr habe ich ein gutes Angebot von einem der größten Verlage abgelehnt. Wieso? Ja, das frage ich mich auch. Ich habe keine wirklich sinnvollen Erklärungen. Denn die Menschen dort waren sehr entgegenkommend, wirklich nett und alles war super. Trotzdem sagte mein Gefühl „Nein“…

weiterlesen

Weißt du, wo der Kirschbaum ist?

Kennst du das? Du hast ein Ziel, arbeitest ewig darauf hin und dann bist du im Paradies und fühlst dich trotzdem nicht so bombastig, wie du es dir erhofft hast. Und schon geht es auf zum nächsten. Du versuchst ein Ziel nach dem anderen zu erreichen, aber den ultimativen Kirschbaum, bei dem dir die Kirschen…

weiterlesen

Was das Leben leichter macht

Heute mache ich etwas sehr ungewöhnliches. Ich zeige euch, was ich meiner NLP-Trainerin vor fünf Jahren schrieb, nachdem ich mit Lagerungsschwindel im Krankenhaus lag. Wieso ich das tue, lest ihr ganz am Ende: Liebe Ingrid, als ich mit dem Drehschwindel (Störung des Gleichgewichtsorgan im Innenohr) ins Krankenhaus kam, konnte ich relativ schnell (im Vergleich zu…

weiterlesen