Wer tanzt auf deiner Lebensbühne?

Lange Zeit habe ich geglaubt, dass ich mit dem, was in mir steckt, nicht an die Öffentlichkeit gehen brauche, denn solange ich übergewichtig bin, glaubt mir eh keiner. Ich dachte, dass ich derjenige bin, der noch bedürftig auf der Suche ist und deshalb anderen Menschen keine Impulse geben kann, weil es als unecht empfunden werden könnte.

Ja und so beherrschten mich meine Illusionen und ich habe all meine Fähigkeiten für mich behalten. Aus Angst. Angst vor Kritik, Angst vor Ablehnung. Angst vor dies und Angst vor jenem.

Ich war nie mein eigener Held. Ich habe die Helden um mich herum gesehen und habe sogar mitgemacht, deren Bühne noch größer zu bauen. Oder die anderen Helden haben meine Bühne einfach mitbenutzt. Sie war ja frei.

Ab und zu habe ich in den letzten Jahren auf meiner eigenen Bühne gestanden – ja. Aber es gab immer noch viele Zeiten, obwohl ich Bücher schrieb, fotografierte und das tat, wobei ich Freude empfand, in denen ich nicht drauf stand.

Und ich habe kürzlich beschlossen, mich auf meine eigene Bühne zu stellen. Irgendeine Seite in mir will mal ganz groß rauskommen, so richtig präsent sein und sagen: Schaut her, hier bin ich! Und dann kommt die andere Seite, die sagt: Ach komm, das machst du doch nur, um dein Ego zu bauchpinseln. Ja und dann lass ich es manchmal ganz, obwohl eine Seite danach ruft.

Hin und her, hü und hott. Nicht entscheiden können, weil… der inneren Stimme nicht vertrauen und anderen beim Bühnenbauen helfen. Ist ja auch einfacher als für sich selbst einzustehen.

Nein, nein, nein … so geht das nicht.
Nicht mehr!

Und ich lade dich nun ein, auch zu schauen, in welchem Bereich deines Lebens du deine eigene Bühne noch nicht besetzt. Wer tanzt auf deiner Bühne, wenn du es nicht tust? Wo hälst du dich kleiner als du es bist? Wo schreien die inneren Stimmen förmlich danach, erhört zu werden?

Warte nicht länger und fange an, dir selbst mehr Raum zu geben.
Deine Bühne des LEBENS wartet und möchte von DIR betanzt werden.

DU bist der HELD.
DU darfst dich zeigen.

Dazu ein Lied, welches mich schon länger begleitet.
„Hero“ von Mariah Carey:

 

Die Übersetzung von diesem Lied findest du HIER.
Denn erst, wenn du den Text verstehst, geht es richtig rein.

Herzensgrüße
Kerstin
www.Autorin-mit-Herz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>